Böses Erwachen? Die 10 besten Ausreden nach miesen One Night Stands!

People - 30. März 2017

Was tun, wenn du einen One Night Stand hattest und er oder sie A) grauenhaft im Bett war oder du B) einfach keinen Bock hast, dich noch gross mit dem anderen zu unterhalten, geschweige denn zu kuscheln? Wir haben dir ein paar Ausreden aufgelistet… There you go!

Du gehst wieder einmal ausgiebig feiern, gönnst dir ein, zwei oder mehr Drinks und lernst einen tollen Typen oder eine sexy Braut kennen. Wohin das Ganze führen wird, ist euch beiden klar. Nachdem ihr eure Finger schon im Club kaum voneinander lassen konntet, endet die ganze Partynacht im Bett. Doch, oh Graus: Der One Night Stand war mehr schlecht als recht und du möchtest nur noch das Weite suchen. Wir haben dir ein paar Ausreden aufgelistet, um einen raschen Abgang machen zu können.

 

«Jetzt hät mer grad mini Kollegin gschriebe, dass ihre Fründ Schluss gmacht het. Mues unbedingt zu ihre gah…»

 

«Scheisse voll vergässe, dasi no en Arzttermin ha…»

 

«Mues mitm Hund go laufe, susch seicht er id Wohnig»

 

«Han mini Pille dihei vergesse und mues di dringend neh, wett ja nöd schwanger werde… (Scho gar ned vo dir)»

 

«Ha de Schwöster versproche, dasi sie vom Flughafe gah go abhole. Mues aso grad go. Duet mer ja schüli leid»

 

«Mues schnell ufs WC…» (…und macht dann einen französischen Abgang)

 

«Mues schnell Zigis go hole…» (Natürlich kommt man auch danach nicht mehr zurück)

 

«Hey isch okay, wenn du mol würsch hei gah? Ich mues drum au no noimet hi.» «Ah i weli Richtig muesch de? De chönte mir grad zäme laufe» «Öhm idi anderi….» (Aight – enough said!)

 

Oder man ist ehrlich und äussert es so: 

 

 

oder einfach so…

PS: Bist du bei Facebook? Dann werde Fan von usgang.ch!

©2017 by Energy Schweiz AG, Zürich (Switzerland). All rights reserved.


Weitere Webseiten der Energy Schweiz AG:

Regionen: